Füße stehen auf Körperwaage für Gewichtsverlust. optimumtraining.at

Wie werde ich die extra Kilos nach Corona wieder los?

Der Winter war lange und Corona hat dazu geführt, dass Fitnessstudios und Sportstätten gesperrt waren. Vielleicht hat es auch bei dir dazu geführt, dass du eine längere sportliche Pause eingelegt oder 3-5 Corona-Kilos zugenommen hast. Im Folgenden möchten wir uns deshalb anschauen wie du das zusätzliche Gewicht wieder loswerden kannst.

Wie du einen optimalen, sportlichen Wiedereinstieg nach Corona schaffst haben wir in diesem Blogpost beschrieben.

Vorweg: es sind nur ein paar extra Kilos. Das ist okay. Also kein Grund besorgt zu sein oder sich schlecht zu fühlen.

Kein Fortschritt ohne Motivation

Bevor du weitermachst, nimm dir ein paar Minuten Zeit und beantworte dir die folgenden Fragen:

  • Was würde es für dich bedeuten abzunehmen?
  • Was wäre anders wenn du dein Ziel bereits erreicht hättest (körperlich, Gewohnheiten, Ernährung)? Wie würde es sich anfühlen?
  • Warum ist es dir wichtig abzunehmen?

Falls dir dieser Punkt schwer fällt kannst du auf zukünftige Blogposts gespannt sein. Dieses Thema werden wir noch genauer und weitläufiger beschreiben. Wenn du über diese Blogposts informiert werden möchtest, trage dich in den Newsletter ein. Wenn du bereits jetzt daran arbeiten möchtest und Unterstützung brauchst, kannst du uns jederzeit kontaktieren.

Unser Ansatz ist keine Crash-Diät, bei der Fokus nur auf den nächsten 8-12 Wochen liegt. Aber wann war das letzte Mal, dass du mit einer dieser Diäten langfristig dein Ziel erreichen bzw. halten konntest? Wenn du dich an die hier beschriebene Methode hältst, wirst du dich wundern was du in ein paar Monaten erreichen kannst.

Du weißt bereits was du machen solltest: mehr Bewegung und in kleinen Schritten die Ernährung verbessern. “Na gut, aber das sagt mir mein Arzt auch immer und es funktioniert nicht.” Richtig, weil es nicht konkret genug ist.

Die Umsetzung

Wir müssen die Veränderung auf deinen Alltag herunterbrechen. Wir stellen uns die Frage: “Was kannst du heute noch verändern?” Hier sind ein paar Beispiele für…

… mehr Bewegung:

  • eine (zusätzliche) Sporteinheit pro Woche
  • 10 Minuten pro Tag spazieren
  • aktive Arbeitspause (Office Routine – Mobility Flow)
  • Dehnübungen in der Früh oder am Abend
  • mit dem Rad zur Arbeit fahren
  • einzelne Stationen gehen (früher aus der U-Bahn aussteigen bzw. später einsteigen)

… bessere Ernährung:

  • jeden Tag Gemüse mit 3 unterschiedliche Farben essen
  • 1x pro Tag ohne Ablenkung Essen (Handy weglegen, Fernseher abdrehen)
  • höre auf zu essen, wenn du 80 % gesättigt bist (80 % = gerade so zufrieden oder sogar noch ein bisschen hungrig)
  • koche zusätzlich zwei Mahlzeiten pro Woche selbst (Bisher 3? Dann 5)
  • gehe mit einer vorbereiteten Einkaufsliste in den Supermarkt (das beugt Impulskäufen vor)

 

Keine Sorge. Diese Dinge musst du nicht alle auf einmal machen. Zusätzlich unterstützen wir dich gerne bei der Umsetzung, falls du nicht diesen Weg nicht alleine beschreiten möchtest oder Hilfe benötigst. Es können auf diesem Weg der Veränderung immer wieder Hürden auftreten, wir helfen dir dabei diese zu überwinden. Du kannst dich jederzeit bei uns melden.

Die Vorgehensweise ist wie folgt: nimm dir EINE der oben genannten Tätigkeiten und mache sie täglich für zwei Wochen. Dokumentiere, an welchen Tagen du es auch gemacht hast. (Es ist okay nicht alle Tage zu schaffen.)

Werte nach den zwei Wochen deine Dokumentation aus. Wenn das gut funktioniert hat, machst du es weiter und verstärkst die Tätigkeit (z.B. 15 statt 10 Minuten spazieren) oder nimmst eine andere Tätigkeit dazu. Wenn es nicht funktioniert hat, nimm dir eine andere Tätigkeit.

Bonus: Welche möglichen Veränderungen für deinen Alltag fallen dir ein? Baue sie ein!

Hier ist nochmal der Blogpost, mit dem du deinen sportlichen Wiedereinstieg schaffst.

Du weißt nicht so recht, wo du anfangen sollst und benötigst Unterstützung bei der Umsetzung? Wir helfen dir gerne dabei. Kontaktiere uns über das Kontaktformular oder unter office@optimumtraining.at.

Dir hat gefallen was du gelesen hast und möchtest in Zukunft über die neusten Blogbeiträge und exklusive Angebote informiert werden? Melde dich jetzt für unseren Newsletter an.